Dänemark Info DK-Info
Dänemark Euro
http://www.daenemarkinfo.de/daenemark-euro.html

© 2009 Dänemark Info DK-Info

Dänemark und der Euro

Die Währung im Königreich ist die dänische Krone. Es gibt also noch keinen Euro in Dänemark.

Mit einem Veto hat im Jahr 1992 die Bevölkerung sich zum Maastrichter Vertrag gegen die Einführung des Euro ausgesprochen. Wie auch Großbritannien erhielt damals Dänemark das Recht, sich endgültig gegen eine Einführung der Gemeinschaftswährung auszusprechen. Dennoch gehört Dänemark seit 1999 dem Wechselkursmechanismus (WKM 2) an und könnte so jederzeit der Eurozone beitreten und den Euro damit als Zahlungsmittel legitimieren. Die Regierung hätte dies auch gerne getan, wurde aber durch ein Bürgerreferendum im Jahr 2000 von der Bevölkerung gestoppt. Ende 2007 kündigte Ministerpräsident Rasmussen nach seiner Wiederwahl eine erneute Volksabstimmung über die Einführung an. Einer Einführung des Euro als Landeswährung stünde nichts mehr im Weg, denn Dänemark erfüllt alle nötigen Kriterien bereits seit langer Zeit. Es könnte also jederzeit der Einführung des Euro zustimmen.

Damit könnte Dänemark, neben Deutschland, Österreich und den anderen Euro-Ländern, aktiv an er europäischen Geldpolitik teilnehmen und würde damit der Gemeinschaft wesentlich entgegenkommen. Aufgrund des Ergebnisses des irischen Referendums zum Verfassungsvertrag der EU wurde der Volksentscheid allerdings weiterhin vertagt. Erst wenn die Probleme der EU gelöst werden, ist ein weiterer Termin zur Abstimmung zu erwarten. Der Reisende in Dänemark spürt davon aber fast nichts. Der Euro wird gerne als Zahlungsmittel akzeptiert, eine Preisauszeichnung der Waren ist fast immer in beiden Währungen. So ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis man sich in Dänemark für die Einführung des Euro entscheiden wird, die aktuellen Umfrageergebnisse zeigen, dass sich mittlerweile ein Mehrheit in der Bevölkerung für den Euro gebildet hat.

1 Euro entspricht 7,44 dänischen Kronen, 100 DKK entsprechen zur Zeit 13,44 Euro. Bald wird es also in Dänemark nicht nur offene Grenzen, sondern auch den freien Zahlungsverkehr mit dem Euro geben.