Dänemark Info DK-Info
Dänemark Wetter
http://www.daenemarkinfo.de/daenemark-wetter.html

© 2009 Dänemark Info DK-Info

Dänemark Wetter

Das Königreich besitzt nur im Süden eine Landgrenze zu Deutschland. Ansonsten liegt es wie eine Brücke zwischen Mitteleuropa und Skandinavien. Umgeben ist es fast vollständig von Wasser.

Im Westen die Nordsee, Im Osten die Ostsee,im Nordosten der Kattegat. Im Nordwesten grenzt es an den Skagerrak. Der größte Teil Dänemarks ist daher von einem gemäßigten See- und Küstenklima geprägt. Also eher kühlere bis mäßig warme Sommer, allerdings bleibt es dafür in den Wintern relativ mild. Im Sommer werden im Schnitt Temperaturen von 18 - 25° Celsius gemessen. Kühle und lange Nächte prägen das Bild. Der Winter in Dänemark ist im Allgemeinen recht regnerisch und auch Frost ist häufig. Aber das Land profitiert klimatisch vom Nordatlantikstrom, einem Ableger des Golfstroms. Dieser sorgt dafür, daß es keinen sehr strengen Frost im Winter gibt, meist bewegt sich das Thermometer um den Gefrierpunkt. An den Küsten sorgt eine ständige leichte Brise gerade im Sommer für angenehme Aufenthalte am Strand.

Die dänische Westküste wird durch vorgelagerte Sandbänke und Dünen gut vor den schweren Stürmen auf der Nordsee geschützt, die besonders im Herbst auftreten können. Das Wetter gestaltet sich oft sehr abwechslungsreich, Sonne und Wolken wechseln sich häufig ab. Dir Meerestemperatur im Sommer liegt im Durchschnitt bei 20° Celsius. Großwetterlagen, die sehr lange halten, sind eher selten zu finden. Auch wenn des Wetter häufig wechselt, so bleiben doch die Temperaturschwankungen dabei recht gering. Kältester Monat ist der Februar, Frühling und Herbst sind mild, als Sommermonate zählen Juni bis August. Winter ist von Dezember bis März. Mit Grönland, das ebenfalls zu Dänemark gehört, gibt es natürlich auch eine Ausnahme. Hier herrscht arktisches Klima. Sehr kalt mit kurzen Tagen und langen Nächten. Hier prägen Schnee und Eis sowie Frost das Wetter. Kurz gesagt hat Dänemark das ideale Klima für alle Outdoorsportarten, zwar wechselhaft aber nie zu kalt oder zu heiß.